EU-Irre

Der Göller – äh, ich – hätte es wahrscheinlich nicht so kenntnisbeladen und sicherlich noch härter, weitreichender, formuliert (werde auch noch ein wenig dazu ansetzen), als es Holger Steltzner auf faz.net zum EU-ESM-Putsch tut: aber der Unschafsjournalist sagt es, für jeden, der lesen kann, mit hinreichender Deutlichkeit, was für ein Staatsstreich hier angesetzt ist.

So, dass ich jedem Historiker nur dazu raten kann, diesen Text auf externe Datenspeicher zu brennen, solange der noch verfügbar und das noch erlaubt ist.

“Das ist unglaublich.”

Obiger sei der einzige Satz, den ich daraus zitiere.

Totale Haftung aller für total alles aller totaler totalitärer Banditen: ESM.

Ja, wüsste man’s nicht, man täte es nicht glauben.

Absolute Finanzgeiselhaft. Völlige Usurpation. Ausbeutung für Kreditbetrüger, die Banken, bis zum letzten Atemzuge.

Ich bezweifle allerdings, ob DAS halten wird.

Der Deutsche wird wohl weiterhin brav in die Autowaschanlage fahren, sofern er noch eins mit Sprit und Reifen hat, seinen Schrebergarten bestellen, wofern der nicht schon einem Krisenland gehört, sich den Arsch notweis mit der Bildzeitung aus dem öffentlichen Straßenmüll wischen, bevor er immer noch nicht aufmuckt: aber ob solch stolze Völker wie die Finnen und die Holländer das lange mitmachen werden, wage ich denn doch zu bezweifeln.

Vielleicht sagt sich sogar der eine oder andere Österreicher: “Ich bin doch kein Deutscher, also auch nicht das Arschloch von allem und jedem!”

Vielleicht ist es gar, wenn auch mit schmerzhaftem Ausgang, gut so.

Denn mein Bauchgefühl sagt mir, dass diese EU-Irren gerade dabei sind, ihren angepeilten Superstaat zu Bruch zu fahren.

Da können sie Karlspreise an die größten Beutelschneider verteilen, so viele sie wollen. Meinetwegen 33 pro Jahr, und davon 32 an Vorstandsmitglieder von Goldman Sachs. Und einen an Claudia Roth, wegen der Genderei.

Und ein nicht nur kleines bisschen doof sind sie schon, die Nehmerländer, die bisher recht bequem von geschenktem Geld ihre Infrastruktur aufbauen konnten, schlemmen und frühverrenten.

Denn, wenn alles auseinanderbricht, werden die Fleißigen das Fleißigsein schon gewohnt sein, während die das erst noch lernen müssen.

Dann wird es bitter.

Dann wird es auch für jene bitter, die ihren Völkern das in ihrer grenzenlosen Hybris eingebrockt haben.

Ja, unglaublich.

— Anzeigen —


Tags: ,

9 Antworten zu “EU-Irre”

  1. Dude sagt:

    Immerhin gibt es noch einige wenige Ausnahmen, denen der Sinn und Verstand nach Realität noch nicht im blanken Hohn der grössenwahnsinnigen Utopien versumpft sind.

    Tacheles die Madame!

    http://www.youtube.com/watch?v=A7i6gwDSTyo

    Respekt!

  2. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    Ich hätte nie gedacht, dass mir ausgerechnet eine von der Linkspartei im Reichstag einst die Tränen in die Augen treiben würde.
    Als einzige, wider Grünasten, Sozensuckler, Christenverseckler und Ablaberale.

  3. Dude sagt:

    Ja. Sie überraschte mich schon vor einiger Zeit, liess mich voll und ganz hellhörig werden, als ich sie in irgendeinem Dödeltalk auf einem der erstenzweiten Deutschen TV-Hirnwäsche-Kanäle sprechen hörte.

    Dieses Weib hat unsagbar viel mehr Eier als die meisten, die sich heutzutags noch immer Männer schimpfen, nur weil sie nen Sack zwischen den Beinen tragen.

    Aber… allein auf weiter Flur…

    Bis zu den Tränen reichte es, was mich betrifft, jedoch auch bei ihr nicht; das schafft keiner mehr… …denn es wäre nicht mehr zu stoppen. Die ganze Scheisswelt würde in einer Sintflut untergehn’.

  4. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Dude

    Ich bin ja nun wahrlich kein Anhänger der Linkspartei, mit ihrem pro-Islamwahn, ihrem verbreiteten Antideutschtum, ihrem Genderdreck usw.

    Aber: DIE haben wenigstens EIN WEIB!

    Das sich NICHT prostituiert!

    Und, zu allem Possen wider die Abverkäufer der Republik, sieht sie gar noch gut aus!

    Die Grinse- und Abwinkgesichter (kann man die noch Gesichter nennen?) der von ihr direkt angesprochenen Fraktionen waren entlarvend.

    Sozen-Gabriel z.B. sah fetter und abgefackter aus als je zuvor.

  5. Dude sagt:

    “Fratzen” trifft es wohl am besten. Wie bei uns an der Fasnacht, wenn sie ihre Teufelsmasken aufsetzen…

    Ps. Weiter so, Frau Wagenknecht! Erneuter grosser Respekt!

  6. landbewohner sagt:

    dude
    arschgesichter sagt man zu den von dir erwähnten typen.
    und zu frau wagenknecht: leider gehört sie auch bei den linken zu einer absoluten minderheit.

  7. Lockez sagt:

    Das gehört doch alles zum Plan der NWO- Freakz was hier in Europa passiert.
    Die Wagenknecht ist ein hübsches Mädel und redet zwar gut daher, aber man sieht ja an Berlin was die Linken dort so befürwortet haben gegen die Bevölkerung ! Vorher haben die auch gute Texte gelassen und sich nicht daran gehalten, also auch nur eine NWO-Partei.
    Egal welche Partei hier in der BRD-GmbH gewählt wird, es wird immer nach den NWO-Plänen gehandelt !
    Daher sind auch die Piraten völlig nutzlos, denn da sind auch nur NWO-Eierköppe drinne die da was zumelden haben.

  8. “…EU-Irre…”

    Schön, dass offenbar immer mehr erkennen, und das sie das nun auch endlich so formulieren, was für ein korruptes, verkommenes, skrupelloses, gewissenloses, ahnungsloses, feiges, rückgratloses, naives, elitenhöriges, hündisches, dummes, blödes Pack und Gesindel hier angeblich den Wählerauftrag erfüllt, na ja, mit ESM ja dann nicht mehr, dann haben die Geldkreierer und -verleiher endgültig das Sagen hier, letzte Reste von so etwas wie Demokratie vollends wegfegend.

  9. Dude sagt:

    Heitere Geschichten vom Idiotenkabinett aus dem europäischen Irrenhaus, und deren traurigen Auswirkungen.
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/europas-schuldenkrise/spanien/schuldenkrise-jetzt-brennt-spanien-11827688.html

Eine Antwort hinterlassen