Schafsmedien weisen menschliche Existenz nach

Der Spiegel entdeckt spektakulär, dass Israel jetzt deutsche Atomwaffen-U-Boote hat.

FAZ-Leser gewahren, was für ein  großwildgnädiger Verein der World Wildlife Fund ist.

Im morgigen Stern steht, dass Schuheputzen gutem Leder nicht unbedingt schadet.

Der Blick macht den Schweizern klar, dass sie außer Seen auch Berge haben.

Die NYT findet unweit vom Verlagshaus die Wall Street.

Die Bild ist darüber entsetzt, dass manche Frauen Brüste haben (wenn auch erst auf der zweiten Seite).

Die Times of India belebt im Dschungel den letzten Hindu gerade noch rechtzeitig wieder.

China Daily berichtet von einer erstaunlich großen Mauer.

Russia Today informiert im Netz darüber, dass Putin wieder Präsident ist.

Der Daily Telegraph kennt den bislang geheimen Vornamen der Queen.

In der Welt erklärt ein Taucher, dass es auf der Erde nicht nur Land, sondern auch Wasser gibt.

Eine ARD-Sendung weist überzeugend nach, dass die GEZ kein Phantom ist.

Und in der LA-Times erfährt der Qualitätsinformierte, dass man in Hollywood Filme produziert.

Na wunderbar: Wir bei zeitgeist haben sogar eruiert, dass heute Sonntag ist bzw. bald war.

— Anzeigen —


Tags:

Eine Antwort hinterlassen