Ein böser Gott

Mag sein, dass es diesen Menschenhassergott namens Jahwe tatsächlich gibt. Dann aber gehört er vertrieben.

— Anzeigen —


Tags:

2 Antworten zu “Ein böser Gott”

  1. Rainer Grzybowski sagt:

    Von allein hört der bestimmt nicht auf, deshalb ist es mit Vertreibung nicht getan.

    Sollte man dieses Völkermörders habhaft werden, kann es nur eines heißen:

    Lebenslänglich mit anschließender Sicherheitsverwahrung.

  2. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Rainer Grzybowski

    “Lebenslänglich mit anschließender Sicherheitsverwahrung”: Gerecht wäre das sicherlich, aber durchführbar?

    Ich sehe schon die Demos vor dem Knast, da man ihm noch nicht einmal einen einzigen Mord persönlich habe nachweisen können und auch Volksverhetzung nach dreitausend Jahren ja wohl verjährt sein müsse. Mal abgesehen davon, dass es nicht einfach sein dürfte, so einen dauerhaft sicher zu verwahren.

    Deshalb zöge ich dessen dauerhafte Verbannung aus pragmatischen Gründen vor. Mit Vogelfreiheit, sollte er der Erde nochmal näherkommen als 10 000 Lichtjahre.

    Dass dies – zumindest mittelfristig – zu diplomatischen Verwicklungen mit außerirdischen Rassen führen könnte, die so eine Sorte Weltenbummler auch nicht haben wollen, muss natürlich einkalkuliert werden. Dann müssen wir denen selbstverständlich helfen. Irgendwann wird sich schon ein unbewohnter Flecken Weltraum finden, wo er den Rest seiner Tage darüber nachdenken kann, was ihn dahingeführt hat.

Eine Antwort hinterlassen