Im Schlafe nur vom Feinsten gekauft

Heute morgen war ich im Schlafe beim besten Metzger, den ich je gefunden. Ich gab ihm, so vertrauenswürdig erschien er mir, einfach fünfzig Euro, mir dafür einzupacken, was er für angemessen halte. Dann aber, halb erwacht, musste ich feststellen, dass ich all die feinen Fleische und xelchten Sachen doch nicht mit ins reale Leben nehmen könne. Mein einziger Trost bestand darin, dass ich auch den Fünfziger tatsächlich nicht für nichts ausgegeben hatte.

— Anzeigen —


Tags:

Eine Antwort hinterlassen