“Fanculo!” “Volldepp!” “Arschloch!”

Wie oben zitiert vernahm ich’s vor ein paar Tagen unterm abgebautwerdenden Baugerüst an meinem örtlichen Feinkost-Lidl, zunächst vom Abnehmer unten auf dem LKW nach oben, sodann vom Zureicher und einem noch weiter oben tätigen Kollegen nach unten.

Man war voll bei der Sache und lachte sich zu.

Nostalgische Gefühle kamen in mir auf. (Ich war zwar nie Gerüstbauer, aber schon Steinmetz; zeitweise bauten wir auch selber unsere Gerüste. Ich weiß, was für ein gefährlicher Knochenjob das ist.)

Wieder hinaus aus meinem dekadenten Delikatessengeschäft, plärrte ich zum Obenstehenden hinauf, dass ich bei ihnen ja vielleicht sogar noch ein paar anständige Schimpfwörter lernen könne, den rechten Daumen nach oben reckend.

Er verstand mich erst beim zweiten Plärrer, grinste dann und sagte: “Des kherd derzua!”

Es gibt noch Männer im Lande.

— Anzeigen —


Tags: ,

Eine Antwort hinterlassen