Philosophie

Man hat als Philosoph, es sei denn, man lebt im Kloster oder als Scheinweiser im Kral, und sagt nichts, oder fast nichts, hält sich alsomit feig zurück, ist letzlich dann eben doch eigentlich keiner, keine andere Wahl, als sich selber für alle Lesfähigen offen auf den Seziertisch zu legen.

Darunter ist alles Lüge, hiemit keine Philosophie.

Wer nicht in der Lage ist, sich weitestgehend zu entblößen, der soll es besser gleich bleiben lassen.

— Anzeigen —


Eine Antwort hinterlassen