Popoppkultur

“I guess it’s the woman in you that brings out the man in me.”

Diese bemerkenswerte Sentenz entnahm ich gerade einem wohl recht erfolgreichen Pop-Song, bzw. meinem Küchenradio.

Da dachte ich mir wieder, wie weit wohl eine deutsche Combo käme, die da trällerte: “Ich denk mir mal, es ist die Frau in dir, die den Mann in mir rausbringt”.

Mit solcherlei Genialitäten dürfte in unserer Muttersprache (ich weiß, das Wort ist nicht genderkorrekt; es müsste wohl ElterInnensprache heißen) kein Blumentopf zu gewinnen sein.

Allenfalls die Lila Zitrone, oder wie so ein Idiotenpreis sonst heißen mag.

Der folgerichtige Refrain lautete denn auch: “It feels like the first time”.

Das muss ich wohl nicht auch noch übersetzen.

Immerhin erschallte danach Madonna mit (I’m a) “Material Girl”.

So schloss sich der Kreis doch wieder logisch.

— Anzeigen —


Tags:

Eine Antwort hinterlassen