Respekt guckt meist nach hinten unten

Man wirft mir angelegentlich mangelnde Respektlosigkeit vor.

Das ist eine sehr gewichtige Anschuldigung, die ich entsprechend ernstnehme.

Mangelnde Respektlosigkeit ist nämlich der Anfang vom Ende jedes auch nur halbwegs freien Geistes.

Wer seine Respektlosigkeit auf dem Altare der Schönkriecherei opfert, kann auf dem Wege zum Parnass nicht auch nur mit der geringsten Ausformung von Gnade rechnen.

Respekt darf man nämlich nur bedeutenden Männern und Frauen zollen sowie deren Taten.

Nicht Göttern noch anderen blanken Worten noch sonstigem Tand.

Und allzuleicht zollt man gar noch dem Respekt selbst Respekt.

Das ist vielleicht die gefährlichste aller diesbezüglichen Verirrungen.

— Anzeigen —


Tags:

7 Antworten zu “Respekt guckt meist nach hinten unten”

  1. Anonyma sagt:

    “Respekt darf man nämlich nur bedeutenden Männern und Frauen zollen sowie deren Taten.”
    Darüberhinaus dem Leben, selbst in der Angie, der guten Absicht, der Herzensgüte, den “Wundern der Natur”, der Integrität, der Liebe und Sexualität, der Grösse, dem gerechten Zorn usw., usf..

  2. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Anonyma

    Freundlich ergänzt.

    Ob man die gute Absicht schon mit reinnehmen sollte, stelle ich mal zur Diskussion.

  3. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Anonyma

    Du bist schon eine Nette und allzumal Kluge.

    Vorausgesetzt, du bist tatsächlich eine Frau.

    Was ich aber stark vermute.

    Tanja und ich haben es ja leider immer noch nicht geschafft, das anliegende Klarnamenforum aufzubauen.

    Egal: Deine Beiträge kommen meines Erachtens immer wieder auf den Punkt.

  4. Anonyma sagt:

    Zumindest sollte man sie anerkennen und dem/der Beabsichtigenden positiv anrechnen. Allein wegen der heute noch in grossen Teilen der Welt herrschenden Ellenbogenmentalität.

    Danke für lobenden Worte. Natürlich bin ich weiblichen Geschlechts! Zu meinem Glück, wessen mich spätestens die Erinnerung an den vorigen Dreifachhöhepunkt versichern würde (falls das mal nötig wäre).

  5. Rainer Grzybowski sagt:

    @ Magnus

    “Man wirft mir angelegentlich mangelnde Respektlosigkeit vor.”

    “Mangelnden Respekt” oder “Respektlosigkeit” könnte ich ja noch glauben…

  6. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Anonyma

    Überzeugende Argumente.

  7. Magnus Wolf Göller sagt:

    @ Rainer Grzybowski

    Ich weiß, dass Du besser glaubst, als ich.

Eine Antwort hinterlassen