Drittelsphilosoph

“Ich habe mich nie um Geld, um Ehren, um Weiber bemüht.”

Also sprach Friedrich Nietzsche, wenn mich mein Gedächtnis nicht trügt.

Er hat hiermit eine Ebene der (männlichen) Freiheit angesetzt, die ich für mich zu vermelden leider nicht vorgeben kann.

Für Geld bin ich schon morgens um vier aufgestanden, auf Deutsch gesagt, um zu einer Scheißschinderei anzutreten.

Und ich habe mich auch schon um Weiber bemüht, wobei man mir verzeihen möge, dass ich hier jetzt nicht näher beschreiben will, wie (dumm).

Allein um Ehren habe auch ich mich nie sonderlich gekümmert, das darf ich wohl sagen: also wenigstens etwas.

An Nietzsche gemessen, dem obige Aussage durchaus abzunehmen ist, habe ich es also gerademal zum Drittelsphilosophen gebracht.

Trotzdem besser als schon gleich zu ganz und gar nichts.

— Anzeigen —


Eine Antwort hinterlassen